Early Bird Chai Session

Bericht von Matthias Aufinger – 3.1.2016

Früh startete der Tag heute für das Team des Graz: Spendenkonvois.
Am frühen Vormittag legten planmäßig 2 Fähren, nach Athen & Kavalla, ab.
Aus diesem Grund starteten wir um 6:45 Richtung Mytilini Hafen und kochten für die wartenden Schutzsuchenden Tee und verteilten Kekse, Bananen und Limonenscheiben.

Mit dem Satz eines Polizisten: „You know that it’s forbidden?!“ .. ahnten wir schon Böses und dachten gleich müssen wir unsere Pop-Up Teeküche abbauen.
Nach einem kurzen Gespräch meinte er nur so „I’ll call the Chief, but as long as I don’t come to you and say no, just continue with your great work!“

Liebe Aufsichtsorgane auf der Fluchtroute: Auch so kann man reagieren, wenn nicht alles verboten wird, kann man die Menschen auch WIE MENSCHEN behandeln! Toleranz und gelegentlich mal ein Auge zudrücken.

Wir haben noch nicht mal fertig ausgeladen, da standen schon die ersten Gäste bei den Tischen, halfen aufbauen und schon ging es los!

Nach 3 Stunden Versorgung, vielen Fotos (mit Volunteers Vest ist man begehrtes Fotomodel) und vielen Erklärungen über Route & Informationen legten die Fähren ab und wir packten ein.

Nun sitzen wir am Strand in Eftalou und beobachten das Meer. Momentan ist in unserem Abschnitt noch Ruhe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s